top of page

Schönheit und HySON Wasserstoffzentrum Sonneberg

Aktualisiert: 7. Aug.

Anja Schönheit und HySON, Wasserstoffzentrum Sonneberg - Motor für die Umweltwende


Gemeinsam mit Carsten Feller, Staatssekretär des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Hochschulen, Digitales und Tourismus und dem Bürgermeister von Sonneberg, Dr. Voigt, besuchte ich HySON, das Wasserstoffzentrum in Sonneberg.


Die Diskussion konzentrierte sich auf die Wasserstoffforschung und -entwicklung, die Möglichkeiten zur Entwicklung eines Hochschulstandortes für Umwelttechnologie, die Förderung von Start-ups, die Herstellung von medizinischem Sauerstoff und grüne Energieversorgung für Unternehmen sowie die Möglichkeiten zur Quartiersentwicklung. 


Bei dem Besuch waren auch der Wissenschaftliche Leiter des HySON Dr. Tobias Wätzel und die wissenschaftliche Leiterin Frau Marie-Charlotte Ludik und Wirtschaftsvertreter, Herr Tobias Hofmann, zugegen. 


Die Teilnehmer des Besuchs diskutierten die bisherigen Fortschritte und die Notwendigkeit in der Wasserstoffforschung und -entwicklung und die Möglichkeiten, einen Hochschulstandort aufzubauen und gemeinnützige Start-ups in der Branche zu fördern. Auch wurde die Bedeutung einer nachhaltigen Energieversorgung betont, die eine wichtige Rolle bei der Dekarbonisierung unserer Gesellschaft spielt. In diesem Zusammenhang ist das HySON Wasserstoffzentrum als zentraler Akteur in der Branche von entscheidender Bedeutung, um die Einführung von grüner Energie zu beschleunigen und die Wirtschaftswissenschaft und die Energiewende in unserer Region voranzutreiben. 


Ich erklärte meine Unterstützung für nachhaltige Mobilität und diskutierte im Detail Flottenfahrzeuge für gewerbliche Abnehmer und die Entwicklung von medizinischen Sauerstoff als umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Fahrzeugen und Medizinprodukten. Ich betonte auch die Relevanz zur Unterstützung neuer Unternehmen und die Vernetzung zur Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Industrie-Stakeholdern und Forschungseinrichtungen mit dem HySON Wasserstoffzentrum.


Ich bin sehr optimistisch und betone den Stellenwert von HySON in Sonneberg, um unsere Wirtschafts- und Innovationsstandorte weiter zu stärken und zur Erreichung der Klimaschutzziele beizutragen.


Ihre Anja Schönheit

28 Ansichten0 Kommentare
bottom of page